Völler: "Korrektes Tor, klare Rote Karte"

SID
Samstag, 26.11.2016 | 22:01 Uhr
Rudi Völler haderte mit dem Schiedsrichter
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hat sich über den nicht gegebenen Elfmeter nach dem Handspiel von Bayern Münchens Javi Martínez beklagt. "Wir haben ein korrektes Tor erzielt, wenn man so will. Es war eine klare Rote Karte für Martínez und ein klarer Elfmeter", sagte Völler.

Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hat sich über den nicht gegebenen Elfmeter nach dem Handspiel von Bayern Münchens Javi Martínez beklagt. "Wir haben ein korrektes Tor erzielt, wenn man so will. Es war eine klare Rote Karte für Martínez und ein klarer Elfmeter", sagte Völler nach dem unglücklichen 1:2 beim Fußball-Rekordmeister.

In der 83. Minute hatte der Spanier einen Kopfball des Bayer-Stürmers Kevin Volland, der wohl ins Tor gegangen wäre, mit der Hand abgeblockt. Schiedsrichter Marco Fritz hatte die Szene nicht geahndet und sich anschließend dafür bei Leverkusens Coach Roger Schmidt entschuldigt.

Wie starten die Bayern in die Liga? Jetzt Aufstellung auf LigaInsider checken!

Völler meinte: "Wir haben gehofft, dass wir hier was holen können, aber da müssen auch alle mitspielen, auch Schiedsrichter und Linienrichter, so einfach ist das." Manchmal gebe es ganz banale Dinge, die über Sieg oder Niederlage entscheiden. "Wenn Elfmeter ist, ist Elfmeter. Das muss man einfach so sehen. Der Schiedsrichter hat es nicht ganz so toll gemacht", sagte Völler.

Alle News zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung