Sonntag, 20.11.2016

Roman Bürki fehlt BVB mit Mittelhandbruch den Rest der Hinrunde

Acht Wochen Pause für BVB-Keeper Bürki

Borussia Dortmund hat den Sieg im Spitzenspiel gegen Bayern München (1:0) teuer bezahlt. Schlussmann Roman Bürki hat sich am Samstagabend einen Mittelhandbruch zugezogen und muss operiert werden. Der Schweizer Nationaltorhüter fällt etwa acht Wochen aus, dies teilte der BVB am Sonntag mit.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Der Eingriff findet in den kommenden Tagen im Knappschaftskrankenhaus in Brackel statt.

Bürki spielte gegen die Bayern 90 Minuten durch. Erst einen Tag später erfolgte die Diagnose. Damit ist die Hinrunde für den 26-Jährigen beendet, die ehemalige Nummer eins Roman Weidenfeller (36) rückt bis zum Beginn der Rückrunde wieder zwischen die Pfosten.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Roman Bürki im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Hermann Gerland soll angeblich bald den Nachwuchsbereich der Bayern leiten

Gerland soll angblich Bayerns Nachwuchs-Chef werden

Lothar Matthäus kritisierte Mario Götze

Matthäus nimmt Götze in die Pflicht: "Er muss sich ändern"

Carlo Ancelotti spendet 5000 Euro an die DFB-Stiftung

Keine Konsequenzen für Ancelotti


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.