Robert Lewandowski orientierte sich an Roberto Baggio und Thierry Henry

Lewy: Meine Vorbilder waren Baggio und Henry

Von SPOX
Sonntag, 20.11.2016 | 14:36 Uhr
Robert Lewandowski schwärmte von Roberto Baggio und Thierry Henry
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
Ligue 1
Live
Troyes -
Nantes
Primera División
Live
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Live
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Live
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Robert Lewandowski hat verraten, welche Spieler ihn in jungen Jahren begeisterten. "Als ich ganz jung war: Roberto Baggio. Danach: Thierry Henry. Bei dem habe ich immer ganz genau auf jedes Tor, jeden Laufweg geschaut", sagte der Stürmer des FC Bayern in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung.

Auch heute orientiert er sich noch an anderen Angreifern von Weltklasseformat: "Also wenn ich mitbekomme, dass jemand in einer Top-Liga viele Tore schießt, dann schaue ich mir natürlich an, wie er sich bewegt und seine Tore schießt."

Sein größter Konkurrent im Kampf um die Torjägerkanone ist derzeit neben Kölns Anthony Modeste Borussia-Dortmund-Star Pierre-Emerick Aubameyang. Der steht nach seinem Treffer gegen die Münchner im direkten Duell am Samstagabend (1:0) nun bei zwölf Toren, der Pole hat fünf weniger. "Wenn wir nur noch drei oder fünf Spiele haben, werde ich schon schauen: Wie viele Tore habe ich? Wie viele Tore hat Auba", so Lewandowski.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der FCB-Star, der in der Saison 2013/14 mit dem Gabuner zusammen spielte, lobte zudem den enormen Leistungsanstieg seines Nachfolgers bei den Schwarz-Gelben: "Ich wusste durch unsere gemeinsame Zeit, dass er ein guter Spieler ist, vor allem dank seiner Schnelligkeit. Aber was danach mit ihm passiert ist, war eine echte Explosion."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Robert Lewandowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung