Sonntag, 20.11.2016

Bundesliga: Ralph Hasenhüttl motiviert Team mit Vergleich

RBL: Hasenhüttl vergleicht Team mit Eisberg

RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl motivierte den in elf Spielen noch ungeschlagenen Aufsteiger vor dem Sieg gegen Leverkusen laut Bild durch einen außergewöhnlichen Vergleich. Das Team sei wie ein Eisberg, dessen wahres Potential zum größten Teil noch gar nicht zum Vorschein gekommen sei.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Nach elf Spielen steht Leipzig noch immer ohne Niederlage da und ist seit dem 1:0-Erfolg des BVB gegen den FC Bayern sogar Spitzenreiter. Damit ist Leipzig nicht nur bester Aufsteiger aller Zeiten zu diesem Saisonzeitpunkt, sondern laut Trainer Hasenhüttl auch noch lange nicht am Ende der Entwicklung angekommen.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Vor dem 3:2-Sieg gegen Leverkusen motivierte der Österreicher sein Team, indem er ihm aufzuzeigen versuchte, wie viel es zu leisten im Stande sei: "Wir haben anhand des Eisbergs vor dem Spiel versucht, der Mannschaft ihr wahres Potenzial zu zeigen. Vor dem Spiel haben wir darüber gesprochen, dass wir ein Eisberg sind, und man sieht nur einen kleinen Teil davon. Die Qualität von uns ist unter der Wasseroberfläche. Und die haben wir in der zweiten Halbzeit gezeigt."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bei knappen zehn Prozent, die den sichtbaren Teil eines Eisbergs ausmachen, dürfte die Liga zusammenzucken, sollte sich Hasenhüttels Prognose als realistisch herausstellen. Selbstbewusst ergänzte er: "Viel von dem Potenzial, das wir haben, war bisher noch nicht so sichtbar. In Leverkusen haben wir einiges davon gezeigt. Von der Mentalität her eine Wahnsinns-Vorstellung. Ich glaube schon, dass wir schwer zu schlagen sind."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Dass der Trainer mit der Eisberg-Analogie auf fruchtbaren Boden bei seiner jungen Mannschaft gestoßen ist, zeigt die Aussage von Verteidiger Willi Orban nach dem Sieg gegen Leverkusen: "Ich glaube, wir haben gezeigt, dass der Eisberg sehr, sehr groß ist."

Ralph Hasehüttl im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Davie Selkes Berater sieht sich wohl auch in England nach Interessenten um

Selke: Werder-Transfer auf der Kippe

Davie Selke kommt bei RB nicht zum Zug

Selke-Transfer: Spieler setzt Ultimatum

Marvin Compper spricht über die Zukunft

Compper: "Werden ein gejagtes Team sein"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.