RB Leipzig: Dominik Kaiser reagiert auf Aussagen von Hans-Joachim Watzke

Kaiser kontert Watzke-Kritik an RB Leipzig

SID
Sonntag, 20.11.2016 | 13:33 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Kapitän Dominik Kaiser (28) von Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig hat mit Spott auf die Kritik von Borussia Dortmunds Klub-Chef Hans-Joachim Watzke am neureichen Klub aus Sachsen reagiert.

"Ich spiele nicht bei RB um eine Dose zu performen und stehe auch nicht als Dose auf dem Feld. Und dann hätte ja Dortmund auch gegen elf Dosen verloren", sagte Kaiser in der Sendung Doppelpass bei Sport1.

Watzke hatte unter der Woche in der Sport Bild gegen die Sachsen geätzt und gesagt: "Da wird Fußball gespielt, um eine Getränkedose zu performen". Vizemeister Dortmund hatten am zweiten Spieltag mit 0:1 gegen Aufsteiger Leipzig verloren.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dominik Kaiser im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung