Rasenballsport dient als Vorbild für Kreisklasse-Klub

RBL startet in der Kreisklasse

Von SPOX
Dienstag, 22.11.2016 | 15:45 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

RB Leipzig begeistert derzeit die Bundesliga und aus dem viel kritisierten Brause-Klub ist ein ernstzunehmender Konkurrent für den FC Bayern München geworden. Acht Jahre nach der Gründung des Leipziger Klubs startet nun auch in der Kreisklasse ein "RasenBallsport"-Klub.

Der insolvente TuS Lingen aus dem Emsland gründete sich am Montagabend neu und nahm sich für den neuen Klub ein Beispiel am Bundesliga-Aufsteiger. "Wir haben einen neuen Namen gesucht", erklärte der Vereinsvorsitzende Marcel Eilermann (35) gegenüber der Bild und stand dabei auch vor Schwierigkeiten: "FC Lingen ging nicht, weil sich die Stadt weiter die Option offen lässt, alle Fußballvereine unter diesem Namen zusammenzuführen. Deshalb haben wir uns für RasenBallsport entschieden."

Mit rechtlichen Schwierigkeiten muss der neugegründete Klub durch den gleichen Namen aber nicht rechnen. Zwar ist die Marke "RasenBallsport Leipzig" weltweit geschützt, die Bezeichnung RasenBallsport kann allerdings von jedem Klub genutzt werden. Eilermann hofft derweil auf ein mögliches Gespräch mit dem Tabellenführer der Bundesliga: "Wir haben uns am Montag gegründet, jetzt soll die Satzung angepasst werden. Und in den nächsten Tagen der Verein im Amtsgericht eingetragen werden. Vielleicht können wir uns ja aber in den nächsten Wochen mal austauschen."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Alle Infos zu RB Leipzig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung