Rani Khedira ist mit seiner Rolle bei RB Leipzig unzufrieden

RB Leipzig: Khedira denkt über Wechsel nach

Von SPOX
Donnerstag, 03.11.2016 | 13:27 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Rani Khedira spielt bei RB Leipzig aktuell keine Rolle. Kein Wunder also, dass sich der Mittelfeldspieler Gedanken über einen Wechsel macht.

"Die Situation ist nicht leicht für mich, natürlich bin ich derzeit nicht zufrieden", sagte Khedira der Bild.

Während sich der Bruder von Weltmeister Sami Khedira in der Aufstiegssaison in die Stammelf kämpfte, hat er diesen Platz im Moment an Naby Keita verloren.

Bislang stand der 22-Jährige keine einzige Minute in der Bundesliga auf dem Platz, in sechs von zehn Pflichtspielen berief ihn Ralph Hasenhüttl nicht einmal in den Kader.

Erlebe Bundesliga Highlights auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ich hänge mich im Training voll rein, aber wenn es nicht reichen sollte, dann muss man schauen, was passiert", so der Ex-Stuttgarter vielsagend.

Khediras Vertrag bei RB läuft im Sommer aus, doch auch ein Wechsel im Winter scheint nicht ausgeschlossen. In den nächsten Wochen sollen Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen folgen.

Rani Khedira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung