Fussball

Michael Zorc: "Werden mit Auba sprechen"

Von Ben Barthmann
Pierre-Emerick Aubameyang sorgt derzeit nicht nur auf dem Platz für Schlagzeilen

Erst der Trip nach Mailand, dann Thomas Tuchels Wutrede und nun ein Discobesuch. Pierre-Emerick Aubameyang ist trotz der sportlichen Defizite bei Borussia Dortmund viel unterwegs und wird mit den Funktionären sprechen müssen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die 1:2-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt trieb Thomas Tuchel zur Weißglut, der Trainer Borussia Dortmunds echauffierte sich öffentlich über die Leistung seiner Mannschaft. Wenig später war Pierre-Emerick Aubameyang bereits im Nachtleben unterwegs.

Für Michael Zorc in der Bild ein Grund für Gespräche: "Ich kenne den Fall nicht, aber wir werden mit Auba darüber sprechen." Der Stürmer war bereits mit einem kurzen Ausflug nach Mailand aufgefallen und deshalb von Tuchel für das Spiel gegen Sporting Lissabon suspendiert worden.

Pierre-Emerick Aubameyang im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung