Dienstag, 29.11.2016

Pierre-Emerick Aubameyang droht Ärger mit BVB-Verantwortlichen

Michael Zorc: "Werden mit Auba sprechen"

Erst der Trip nach Mailand, dann Thomas Tuchels Wutrede und nun ein Discobesuch. Pierre-Emerick Aubameyang ist trotz der sportlichen Defizite bei Borussia Dortmund viel unterwegs und wird mit den Funktionären sprechen müssen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die 1:2-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt trieb Thomas Tuchel zur Weißglut, der Trainer Borussia Dortmunds echauffierte sich öffentlich über die Leistung seiner Mannschaft. Wenig später war Pierre-Emerick Aubameyang bereits im Nachtleben unterwegs.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Für Michael Zorc in der Bild ein Grund für Gespräche: "Ich kenne den Fall nicht, aber wir werden mit Auba darüber sprechen." Der Stürmer war bereits mit einem kurzen Ausflug nach Mailand aufgefallen und deshalb von Tuchel für das Spiel gegen Sporting Lissabon suspendiert worden.

Pierre-Emerick Aubameyang im Steckbrief

Ben Barthmann
Das könnte Sie auch interessieren
Julian Nagelsmann könnte zu Borussia Dortmund wechseln

Nagelsmann: Erst Hoffenheim - dann BVB?

Spruchbänder auf der Südtribüne bei Dortmund gegen Leipzig

Dortmunder Polizei: 41 Tatverdächtige nach Leipzig-Spiel identifiziert

Julian Weigl spricht über Angebote aus dem Ausland

BVB: Julian Weigl bestätigt Angebote


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.