Peter Stöger und der 1. FC Köln haben keine Aktivitäten auf dem Winter-Transfermarkt geplant

Stöger: Keine Winter-Transfers

SID
Montag, 14.11.2016 | 15:09 Uhr
Peter Stöger sieht keinen Anlass für Winter-Transfers
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien

Trainer Peter Stöger vom 1. FC Köln sieht derzeit keine Notwendigkeit, die Mannschaft in der Winter-Transferphase zu verstärken. "Momentan sehe ich dazu keine Veranlassung. Wir hoffen, dass unsere Verletzten im neuen Jahr wieder dabei sind. Ich bin mit dem Kader total zufrieden."

Nach zehn Bundesliga-Spieltagen belegt Köln den sechsten Tabellenplatz mit 18 Punkten. Stöger beurteilt die Entwicklung der Rheinländer in den letzten Jahren positiv: "Wir machen es sehr ordentlich. Unsere Punktausbeute und Spiele sind okay. Wir haben kein Spiel mehr dabei, in dem wir 90 Minuten nur verteidigen müssen oder vom Gegner komplett beherrscht werden", betonte Stöger, "wir sind immer mittendrin und haben unsere Möglichkeiten. Wir sind total konkurrenzfähig. Die Mannschaft macht einen richtig guten Job. Da bin ich stolz drauf."

Auch die FC-Fans gehen laut des Fußballlehrers den Weg der sportlichen Führung mit: "Ich glaube, dass bei uns in der Bewertung schon genauer hingeschaut wird als noch in den letzten Jahren. In den letzten Monaten haben sich die Fans vielleicht eher dran gewöhnt, dass eher Positives als Negatives vom FC kommt. Kleinigkeiten werden daher mehr thematisiert. Ich glaube aber, dass die große Mehrheit der Fans total einverstanden ist mit unserem Weg."

Alle News zum 1. FC Köln

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung