Freitag, 18.11.2016

Lukas Hradecky blickt auf das "Abstiegsspiel" zurück

Hradecky vor Werder: "Wollen Revanche"

Vergangene Spielzeit erst in der Relegation den Abstieg vermieden, in dieser Spielzeit schon fünf Mal ohne Gegentor und auf Platz sieben in der Tabelle: Es läuft derzeit gut für Eintracht Frankfurt. Im Interview mit der Bild äußert sich Keeper Lukas Hradecky zum anstehenden Duell gegen Werder Bremen und hat mit den Hanseaten vom 34. Spieltag der Vorsaison noch eine Rechnung offen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

"Letztes Jahr hat Bremen uns geschlagen, das war ein Schlag, und dafür wollen wir Revanche. Da wollen wir etwas zurückzahlen. Ich hoffe, meine Mitspieler denken genauso", so der 26 Jährige. Auf der Fahrt ins Weser-Stadion wurde der Bus der Frankfurter damals von Bremen-Anhängern mit Eiern beworfen. Anschließend ging das Spiel mit 0:1 verloren und die Hessen mussten in die Relegation.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Bislang kassierte die Eintracht lediglich acht Gegentore, für seine Vordermänner findet der finnische Nationaltorwart daher nur lobende Worte. Bis auf eine Ausnahme. "David Abraham macht das überragend und Jesus Vallejo ist einer der besten Verteidiger, mit denen ich bisher gespielt habe. Auf Michael Hector muss ich dagegen ein bisschen mehr aufpassen. Der macht immer ein paar krumme Dinger, versucht, die Gegner hinten zu tunneln", scherzt Hradecky.

Lukas Hradecky im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Im Duell der TSG gegen Frankfurt gab's wenig Fußballkunst zu sehen

Hübner köpft TSG last minute auf Platz drei

Niko Kovac muss einige Spieler ersetzen

Frankfurt mit Verletzungssorgen

Baba Anderson wechselte 2012 von Gladbach an die Mainmetropole

Bamba Anderson löst Vertrag bei Eintracht Frankfurt auf


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.