Allofs: Draxler-Abgang? "Keine Veranlassung"

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 23.11.2016 | 10:34 Uhr
Julian Draxler macht aus seinen Wechel-Absichten keinen Hehl
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Im Sommer sorgte Julian Draxler mit seinen Wechselwünschen für Unruhe beim VfL Wolfsburg. Klaus Allofs blieb hart und ließ den Nationalspieler nicht ziehen. Das gilt auch für den Winter.

Als "ein Sprungbrett" bezeichnete Julian Draxler den VfL Wolfsburg im Sommer und forderte nach der Europameisterschaft 2016 deutlich seinen Abgang vom VfL Wolfsburg. Der Klub blieb hart und erinnerte Draxler an seinen bis 2020 laufenden Vertrag.

Das gilt auch für den kommenden Winter, so Manager Klaus Allofs gegenüber der dpa. "Es gibt keine Veranlassung, darüber zu reden", stellte er klar und wischte damit jeden Abwanderungsgedanken des 23-Jährigen zur Seite. Allofs erklärt: "Ich bin mir sicher, es wird solche Aussagen von Julian Draxler nicht noch einmal geben."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im Sommer 2017 greift schließlich eine Ausstiegsklausel. Diese beläuft sich laut verschiedenen Medienberichten auf rund 75 Millionen Euro. Somit ist nur für den Winter alles klar. "Personelle Veränderungen sind nicht das Hauptthema", so Allofs.

Julian Draxler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung