Heldt: "HSV hätte mich gereizt"

Von SPOX
Mittwoch, 30.11.2016 | 11:23 Uhr
Horst Heldt wäre wohl beinahe beim HSV gelandet
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Live
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Live
Nagasaki -
Kobe
CSL
Live
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Horst Heldt ist seit seinem Aus beim FC Schalke 04 arbeitslos. Ein Engagement beim Hamburger SV zerschlug sich. Heldt bereut dies, da er die Aufgabe bei den Hanseaten gerne angegangen wäre. Lob gibt es derweil auch für seinen Ex-Klub Schalke.

"Ich habe mich mit Klaus-Michael Kühne, Karl Gernandt und Dietmar Beiersdorfer in der Schweiz getroffen. Am Ende haben wir festgestellt, dass wir bezüglich der Kompetenzverteilung unterschiedlicher Meinung sind. Somit ist eine Zusammenarbeit nicht zustande gekommen", erklärte Heldt in einem Interview mit der SportBild.

Der ehemalige Manager von S04 hätte gerne dem HSV geholfen, doch die Bedingungen stimmten nicht. Heldt bezeichnet den HSV aber weiterhin als "fantastischen Klub" und sagt darum auch: "Es hätte mich gereizt, den HSV dort hinzubringen, wo er eigentlich stehen müsste: nach oben."

Seinem Ex-Klub Schalke traut Heldt derweil einiges, auch einen Titel, zu: "Schalke kann zum Beispiel den DFB-Pokal gewinnen. Auch die Rückkehr in die Champions League halte ich für nicht ausgeschlosssen trotz des schlechten Starts. Denn der Kader ist viel zu gut besetzt."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Heldt wurde 2011 von Felix Magath zum FC Schalke 04 geholt. Dort arbeitete der ehemaliger Kicker fünf Jahre, in denen Schalke jedes Jahr den Europapokal erreichte. Außerdem wurde der VfB Stuttgart unter ihm 2008 deutscher Meister.

Alle Infos zum Hamburger SV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung