Hertha BSC: Linksverteidiger will bleiben

Plattenhardt: Verbleib in Berlin vorstellbar

Von SPOX
Mittwoch, 16.11.2016 | 21:02 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Den anhaltenden Positivtrend hat Hertha BSC auch den konstant guten Leistungen von Marvin Plattenhardt zu verdanken. Nachdem der Linksverteidiger zuletzt mit Hüftproblemen pausieren musste, könnte er bereits am Wochenende sein Comeback geben.

"Ich habe keine Schmerzen oder Beschwerden mehr", so Plattenhardt im Gespräch mit transfermarkt.de.

"Ich bin in der Länderspielpause wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und denke, dass ich für das Spiel gegen Augsburg am kommenden Samstag bereit bin."

Großes Lob für Trainer Dardai

In seiner Karriere trainierte der 24-Jährige unter einigen namenhaften Trainer, doch sein aktueller Coach erhält von ihm eine besondere Form des Lobes:

"Unter Pal Dardai konnte ich mich sehr positiv entwickeln. Ich bin dem Trainer und auch dem Manager sehr dankbar dafür, dass sie mir das Vertrauen gegeben haben und möchte das auch beständig mit Leistungen zurückzahlen."

Neben der menschlichen Ebene stimme bei Dardai auch die taktische Komponente.

"Wir haben eine sehr gute Basis und wenn sich die positive Entwicklung der letzten Zeit fortsetzt, können wir noch viele Jahre zusammen arbeiten und erfolgreich sein."

Internationale Wettbewerbe als Saisonziel?

Aktuell steht die Hertha auf dem vierten Tabellenplatz, hat wie in der letzten Saison das internationale Geschäft vor Augen. Für die Hauptstädter ist das aber kein Grund, um überheblich zu werden:

"Unser primäres Ziel ist nach wie vor, erstmal die 40-Punkte-Marke zu erreichen, damit nach unten nichts mehr anbrennen kann. Da sind wir aktuell auf einem sehr guten Weg und ich hoffe, dass wir im Saisonverlauf noch einige Zähler sammeln und so lange wie möglich oben dranbleiben können."

Erlebe Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Den Höhenflug der letzten Monate erklärt der Abwehrspieler mit der Geschlossenheit innerhalb des Teams: "Insgesamt muss man sagen, dass wir uns im gesamten Verbund und als Mannschaft im letzten Jahr sehr positiv weiterentwickelt haben. Auf dem Platz kämpft jeder für jeden, auch die Einwechselspieler funktionieren sofort."

Dass Plattenhardt im letzten Jahr sein Arbeitspapier bis 2020 verlängerte, verdeutlicht sein Wohlbefinden in Berlin. Ein Tapetenwechsel kam für ihn daher nicht in Frage:

"Ich fühle mich bei der Hertha zurzeit absolut wohl - wenn man als Spieler das Vertrauen bekommt, regelmäßig spielt und mit dem Team erfolgreich ist, gibt es wenig Gründe, über einen Wechsel nachzudenken."

Große Versuchung aus dem Ausland

Zwar üben auch ausländische Ligen einen Reiz auf ihn aus, trotzdem kann er sich vorstellen, langfristig in Berlin zu bleiben.

Derzeit fokussiert sich Plattenhardt ohnehin nur auf die aktuellen Geschehnisse:

" Ich bin sehr glücklich bei der Hertha, mit meinen Kollegen und dem Trainerteam. Ich habe Vertrag bis 2020 und freue mich darauf, hier gemeinsam unsere Ziele zu erreichen."

Alle Infos zu Hertha BSC in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung