Hertha mit zweitem Versuch bei PSG-Talent?

Von Ben Bartmann
Montag, 14.11.2016 | 09:12 Uhr
Jean-Kevin Augustin könnte bald in der Bundesliga spielen
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Schnappt sich Hertha BSC ein Nachwuchstalent vom französischen Serienmeister Paris Saint-Germain? Wie die Bild berichtet, ist Stürmer Jean-Kevin Augustin wieder ein Thema bei den Berlinern. Offenbar wird eine Leihe angestrebt.

"Je früher man sich um Verstärkungen kümmern kann, desto besser ist es für den Verein. Wir halten natürlich die Augen offen", so Trainer Pal Dardai.

Bereits im Sommer soll Manager Michael Preetz versucht haben, den 19-jährigen Angreifer von der Seine in die deutsche Hauptstadt zu locken. Bei PSG kommt Augustin nicht über eine Reservistenrolle hinaus, absolvierte in der Liga bislang lediglich vier Kurzeinsätze. Sein Vertrag läuft noch bis 2018.

Alle News zu Hertha BSC

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung