Dortmund-Chef nimmt zum Klassiker gegen Bayern Stellung

Watzke: "Mit Wattebällchen werfen"

Von SPOX
Mittwoch, 16.11.2016 | 08:28 Uhr
Advertisement
Serie A
SoLive
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Vor dem Spiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München hat sich Hans-Joachim Watzke zum Giganten-Duell geäußert. Dabei bezieht er unter anderem zur neuen Harmonie zwischen den beiden Vereinen Stellung.

Watzke sieht, wie er der Sport Bild verriet, die beiden Vereine trotz der Tabellensituation zumindest aktuell auf Augenhöhe: "In einem einzigen Spiel: ja. Wenn man sich die Begegnungen der vergangenen fünf Jahre anschaut, waren unsere Duelle fast immer ausgeglichen."

Die neu entdeckte Harmonie zwischen den Klubs wird dem BVB-Boss manchmal von den Anhängern vorgeworfen: "Bei den eigenen Fans erntet man dafür schon mal Kritik. Zuletzt bekam ich von dem ein oder anderen zu hören, ich sei ein anderer Mensch geworden. Früher hätte ich der Konkurrenz häufiger mal verbal einen mitgegeben. Nun würde ich mit Wattebällchen werfen. Aber wir haben eine zu große Verantwortung für den deutschen Fußball, als dass wir uns permanent außerhalb des Rasens bekämpfen sollten."

"War heftig für uns"

Zu den jüngsten Transfers zwischen den deutschen Top-Klubs sagte Watzke: "Natürlich war es heftig für uns, Mats (Hummels, d.Red.) ziehen zu lassen. Da ist man persönlich berührt, aber so ist das Geschäft. Da hilft kein Rumjammern oder Weinen."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Das Risiko erneuter Konfrontationen mit Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge ist laut Watzke inzwischen geschrumpft: "Die Kommunikation zwischen Karl-Heinz Rummenigge und mir erfolgt nun immer direkt. Dadurch vermeiden wir Störfeuer von außen. Auch, wenn es im Profi-Fußball immer mal knallen kann."

Der 57-Jährige blickt mit Vorfreude auf das Duell am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER): "Gegen Bayern steht uns hoffentlich zum ersten Mal wieder unsere komplette Mannschaft zur Verfügung. Dann geht die Saison erst richtig los."

Alle Infos zu Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung