Der Hamburger SV kriegt eine weiter Absage, dieses Mal von Heldt

Auch Heldt wird nicht HSV-Sportdirektor

SID
Sonntag, 06.11.2016 | 21:20 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach der Absage seines ehemaligen Kapitäns Nico-Jan Hoogma ist sich der Hamburger SV bei der Sportdirektor-Suche mit einem weiteren Kandidaten nicht einig geworden.

Auch der frühere Schalker Sportvorstand Horst Heldt werde das Amt nicht übernehmen, berichtete die Sport Bild am Sonntag.

Dies sei das Ergebnis eines Gesprächs mit dem HSV-Vorstandsvorsitzenden Dietmar Beiersdorfer.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dafür kam ein neuer Name ins Spiel: Laut Informationen des NDR zeigt der HSV starkes Interesse an Christian Hochstätter. Der frühere Nationalspieler ist Sportvorstand des Zweitligisten VfL Bochum.

Alle Infos zum Hamburger SV im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung