Donnerstag, 17.11.2016

HSV: Dietmar Beiersdorfer wollte Jonas Boldt in die Hansestadt locken

Medien: Beiersdorfer wollte Bayer-Planer

Noch immer sucht der Hamburger SV nach einem neuen Sportchef. Zuletzt hagelte es Absagen von Nico Hoogma, Horst Heldt und Christian Hochstätter. Laut Medienberichten fragte Dietmar Beiersdorfer auch in Leverkusen bei Jonas Boldt an - und holte sich einen weiteren Korb ab.

Laut Informationen der Bild soll Beiersdorfer bereits vor vier Wochen in Leverkusen bei Jonas Boldt angerufen und ihm die Stelle angeboten haben. Dabei handelte er sich jedoch bei Bayers Kaderplaner eine weitere Absage ein.

Erlebe die Bundesliga-Highlights Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Boldt bestätigte dies auch gegenüber dem Blatt: "Es ist richtig, dass es einen Kontakt zum HSV gab, aber ich habe abgesagt, weil ich weiß, was ich an Leverkusen habe."

Bereits vor zwei Jahren soll Beiersdorfer den inzwischen 34-Jährigen umgarnt haben. Damals wurde der ehemalige Chefscout aber in Leverkusen befördert, weswegen er im Rheinland blieb.

Der HSV im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Der 1. FSV Mainz 05 gewann auswärts bei Bayer Leverkusen

Bayer-Aufholjagd jäh gestoppt

Der FC Bayern hatte mit dem Hamburger SV keinerlei Probleme

Nächste Bayern-Watschn für den HSV

Bekommt HSV-Trainer Markus Gisdol ein neues Innenverteidiger-Talent?

Medien: Hamburger SV bietet für Innenverteidiger-Talent Milenkovic


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.