Sonntag, 13.11.2016

Hamburger SV legt im Poker um Christian Hochstätter nach

Neues HSV-Angebot für Hochstätter

In den Poker um den Wechsel von Sportdirektor Christian Hochstätter vom VfL Bochum zum Hamburger SV könnte Bewegung kommen. Wie die Hamburger Morgenpost am Sonntag berichtet, habe HSV-Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer den Westfalen eine Ablösesumme von 800.000 Euro für den 53-Jährigen offeriert.

Bislang hatten sich die Hanseaten bereiterklärt, eine halbe Million Euro für den Ex-Profi zu zahlen, der VfL beharrte auf einer Entschädigung von drei Millionen Euro. Eine Entscheidung über den Transfer könnte am Montag nach einer Aufsichtsratssitzung bei den Norddeutschen fallen.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Der HSV hatte sich Anfang Mai von seinem Sportdirektor Peter Knäbel getrennt. Seither übt Beiersdorfer dieses Amt zusätzlich zu seinem Job an der Klubspitze aus.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Der Hamburger SV im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Der FC Bayern hatte mit dem Hamburger SV keinerlei Probleme

Nächste Bayern-Watschn für den HSV

Bekommt HSV-Trainer Markus Gisdol ein neues Innenverteidiger-Talent?

Medien: Hamburger SV bietet für Innenverteidiger-Talent Milenkovic

Filip Kostic geht zuversichtlich ins Duell mit den Bayern

Kostic: "Können auch die Bayern packen"


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.