Medien: Foda Top-Kandidat beim FCI

SID
Donnerstag, 10.11.2016 | 21:09 Uhr
Franco Foda: Wird er Trainer bei Ingolstadt?
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach der Entlassung von Markus Kauczinski übernahm Michael Henke interimsweise den Trainerposten beim FC Ingolstadt. Gleichzeitig suchen die Schanzer aber nach einem neuen Chef. Medienberichten zufolge soll dabei Franco Foda ein heißer Kandidat sein.

Das berichtet die Bild. Demnach sei es Mittwochabend am Münchner Flughafen bereits zu einem ersten Treffen zwischen FCI-Boss Harald Gärtner und Foda gekommen sein. Vorstand Peter Jackwerth dementierte dies gegenüber der Bild nicht: "Wir kommentieren keine Namen."

Foda trainiert derzeit den österreichischen Erstligisten Sturm Graz und führt mit den Steirern die Tabelle an. Bei Sturm steht er noch bis 2017 unter Vertrag, sollte es der FCI also ernst meinen, müsste er wohl eine Ablösesumme bezahlen.

Franco Foda im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung