Schalke 04 und Bayern München sollen an Franck Kessie interessiert sein

Bundesliga-Duo an Kessie dran?

Von Ben Barthmann
Freitag, 04.11.2016 | 08:25 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Halb Europa jagt Franck Kessie von Atalanta Bergamo und zwei Bundesligisten scheinen mittendrin. Der FC Bayern München und der FC Schalke 04 sollen ein Auge auf den jungen Mittelfeldspieler geworfen haben.

Zwischen beobachten und interessiert sein ist durchaus ein Unterschied. Das wird am Beispiel von Franck Kessie deutlich. Der 19-jährige defensive Mittelfeldspieler wird laut Berichten des DailyMirror von Klubs aus vier verschiedenen Ländern beobachtet.

Erlebe die Bundesliga Highlights Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Neben Manchester City, United, Arsenal, Chelsea und Liverpool sollen auch der AS Monaco, Juventus Turin sowie der FC Bayern München und Schalke 04 Kessie verfolgen. Dieser hat in neun Ligaspielen vier Tore erzielt und gilt als eines der größten Talente seines Jahrgangs.

Die geschätzte Ablösesumme würde sich wohl auf rund 20 Millionen Euro belaufen, läuft der Vertrag des Ivorers doch noch bis Sommer 2021. Womit aus Beobachten dann nur schwerlich Interesse werden würde.

Alle Bundesliga News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung