FC Schalke 04: Sead Kolasinac soll angeblich bleiben

Schalke startet Gespräche mit Kolasinac

Von Ben Barthmann
Donnerstag, 17.11.2016 | 08:19 Uhr
Sead Kolasinac verhandelt angeblich über einen neuen Vertrag bei Schalke
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Sein Auftritt gegen Borussia Dortmund brachte Sead Kolasinac zahlreiche Interessenten aus England ein. Der FC Schalke 04 arbeitet jedoch ebenfalls an einem Vertrag für den Linksverteidiger.

Premier League oder Bundesliga? Letzten Gerüchten zufolge hat Sead Kolasinac vom FC Schalke 04 die Wahl zwischen einigen Klubs aus England und einem Verbleib in Gelsenkirchen. Der Linksverteidiger beeindruckte zuletzt unter anderem im Einsatz gegen Borussia Dortmund.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nach dem BVB-Spiel wurden erste Gerüchte laut, aber insgesamt hat Kolasinac unter Markus Weinzierl gute Leistungen abgerufen. "Mein Berater steht jetzt mit Sport-Vorstand Christian Heidel in Kontakt. Nähere Infos kann ich noch nicht verraten", zitiert Reviersport den 23-Jährigen.

Schalke will demnach gerne verlängern, läuft das Arbeitspapier doch nur noch bis Sommer 2017. Die Zeichen stehen gut: "Ich möchte gerne bleiben. Schalke ist ein großer Verein. Ich kann mir schon vorstellen, weiter hier zu bleiben." Allerdings reizen laut SportBild unter anderem Liverpool und Manchester City.

Sead Kolasinac im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung