Fussball

Kommt David Wagner nach Ingolstadt?

Von Ben Barthmann
David Wagner von Huddersfield Town ist bei Ingolstadt im Gespräch

Erst Michael Frontzeck, nun David Wagner. Der FC Ingolstadt ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Markus Kauczinski und prüft offenbar verschiedene Namen. Wagner müsste aber erst von Huddersfield Town abgeworben werden.

Die Bild brachte kürzlich Michael Frontzeck beim FC Ingolstadt ins Gespräch, die DailyMail lässt David Wagner folgen. Der Freund von Jürgen Klopp steht derzeit bei Huddersfield Town in der Championship unter Vertrag, könnte aber auf Markus Kauczinski folgen.

Wagner steht in der zweiten englischen Liga auf Platz drei und ist somit mitten im Aufstiegsrennen. Mit Ingolstadt würde es in der Bundesliga gegen den Abstieg gehen. Die Bundesliga kennt er noch aus Zeiten bei Borussia Dortmund, offenbar plant er aber, jedes Angebot Ingolstadts abzulehnen, um in England zu bleiben.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Egal ob Frontzeck oder Wagner, vorerst leitet Michael Henke das Training des FC Ingolstadt interimsmäßig. Das gab der Klub am Dienstagvormittag bekannt. "Wir arbeiten intensiv daran, den für uns geeigneten Coach zu finden. Bis dahin haben wir mit Michael Henke eine optimale Übergangslösung gefunden, denn er kennt die Mannschaft und die Gegebenheiten", erklärte Geschäftsführer Harald Gärtner.

David Wagner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung