Steht Alen Halilovic vor dem Absprung beim HSV ?

HSV: Halilovic zurück nach Spanien?

Von Ben Barthmann
Freitag, 11.11.2016 | 08:41 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Abstiegskampf ist Alen Halilovic eigentlich gewohnt, beim HSV klappt es dennoch nicht mit Einsätzen. Die Rückkehr nach Spanien zu Sporting Gijon oder dem FC Valencia scheint eine Option zu sein.

Im vergangenen Jahr war Alen Halilovic Leistungsträger bei einem Abstiegskandidaten. Sporting Gijon führte er zum Klassenerhalt und wechselte anschließend für fünf Millionen Euro zum Hamburger SV. Dort ist der junge Kroate bisher keine Option für die Startelf.

Nun berichten AS und SPORT, dass sich Halilovic Gedanken über seine Zukunft mache. Zu viel Zeit beim HSV will er nicht auf der Tribüne verschenken, steht doch oben auf der Prioritätsliste irgendwann die Rückkehr zum FC Barcelona. Dafür könnte er einen erneuten Wechsel nutzen.

Sporting Gijon und der FC Valencia sollen Interesse angemeldet haben. Ein Leihgeschäft im Winter könnte dem 20-Jährigen einen Tapetenwechsel ermöglichen. In Hamburg hat er noch einen Vertrag bis 2020, die endgültige Trennung scheint angesichts knapper finanzieller Mittel in Spanien nicht möglich.

Alen Halilovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung