Köln: Demonstration vor Rathaus geplant

Sorgt der FC-Ausbau für Randale?

Von SPOX
Donnerstag, 10.11.2016 | 12:45 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Mit dem Ausbau seines Trainingsgeländes will der 1. FC Köln einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft machen, geplant sind drei neue Plätze. Über den Bau entscheidet der Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Köln am Donnerstag.

Bereits im Vorfeld kündigt sich jedoch Randale an: Die Bürgerinitiative Grüne Lunge Köln will den Bau verhindern und plant eine Demonstration vor dem Rathaus, auch FC-Anhänger wollen für ihre Sache demonstrieren.

"Ich habe gehört, dass einige rustikale Vereinsanhänger auch zum Rathaus kommen wollen. Hoffentlich kommt es nicht zu Prügeleien", fürchtet Grünen-Fraktionschef Jörg Frank in der Bild.

Grüne und CDU stehen dem Ausbau skeptisch gegenüber, wollen nach Alternativen suchen. Die SPD und FDP haben sich dagegen offen für die Erweiterung ausgesprochen: "Der 1. FC Köln muss am Geißbockheim bleiben. Er braucht dort eine moderne Infrastruktur", so SPD-Ratschef Martin Börschel.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Polizei sieht die anstehenden Proteste vor dem Rathaus gelassen, will aber bei Bedarf eingreifen: "Stand Jetzt stellt dies keine Gefahrenlage dar. Sollte sich das ändern, werden wir entsprechend reagieren."

1. FC Köln in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung