Andre Villas-Boas könnte neuer VfL-Coach werden

Wolfsburg: Treffen mit Villas-Boas?

Von SPOX
Montag, 31.10.2016 | 10:14 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Nach Dieter Hecking hat Valerien Ismael interimsweise die Wolfsburger übernommen. Doch der empfielt sich nicht für eine Weiterbeschäftigung, Klaus Allfos sucht einen neuen Trainer. Andre Villas-Boas und Marc Wilmots sind Kandidaten. Doch die Lösung mit dem Portugiesen scheint unwahrscheinlich.

Nach Informationen des kicker haben Klaus Allofs und Villas-Boas miteinander gesprochen. Aber: Der Portugiese befindet sich in einer schöpferischen Pause und möchte wohl nicht sofort übernehmen. Möglicherweise lässt sich Klaus Allofs deswegen Zeit mit der Ernennung eines neuen Trainers.

Doch auch der VfL-Manager steht in der Kritik. Sowohl im Dezember als auch im Mai hat der Aufsichtsrat nach Informationen des Magazins Allofs eine Trennung vom Coach nahegelegt. Doch dieser hielt bis vor kurzem an Dieter Hecking fest.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Der Aufsichtsrat ist von Marc Wilmots nicht abgeneigt: Er spricht nicht nur deutsch, sondern hat als Belgiencoach Wolfsburg zu Zeiten von Kevin de Bruyne und Junior Malanda verfolgt. Im Mai hätte das Gremium auch Lucien Favre gerne in Wolfsburg gesehen. Doch der mischt mittlerweile mit Nizza die Ligue 1 auf.

Alle Infos zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung