Montag, 31.10.2016

Rüdiger Fritsch bleibt Präsident bei Darmstadt 98

Präsidium um Fritsch wiedergewählt

Rüdiger Fritsch bleibt für zwei weitere Jahre Präsident von Darmstadt 98. Der 55-Jährige wurde bei der Mitgliederversammlung am Montagabend wie seine Stellvertreter von der Mehrheit der 203 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder im Amt bestätigt. Rüdiger steht dem Klub seit 2012 als Präsident vor.

Zudem verkündete der Tabellen-14. positive Zahlen. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschafteten die Darmstädter bei einem Umsatz von rund 41,5 Millionen Euro einen Gewinn nach Steuern von etwa 6,9 Millionen Euro. Das Eigenkapital zum 30. Juni 2016 beträgt 6,75 Millionen Euro.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Der SV Darmstadt 98 steht sowohl sportlich als auch wirtschaftlich so gut wie noch nie da in seiner Vereinsgeschichte. Wir haben gemeinsam viel erreicht, es liegen jedoch ebenso wichtige Aufgaben vor uns", sagte Fritsch.

Alle Infos zu Darmstadt 98

Das könnte Sie auch interessieren
Aytac Sulu soll Darmstadt bei einem Abstieg verlassen können

Medien: Ausstiegsklausel bei Sulu

Der VfL Wolfsburg feiert den zweiten Sieg in Folge

Gomez lässt Wolfsburg weiter jubeln

Rüdiger Fritsch hat bereits mit den Planungen für die 2. Liga begonnen

Darmstadt-Präsident Fritsch: "Haben gute Laune"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.