Fährmann: "Embolo wie ein Büffel"

Von SPOX
Sonntag, 09.10.2016 | 16:27 Uhr
Breel Embolo traf gegen Gladbach doppelt
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Bereits zehnmal musste Ralf Fährmann in der bisherigen Bundesliga-Saison hinter sich greifen. Erst gegen Borussia Mönchengladbach gelang es ihm und seinen Kollegen, den Kasten von Schalke 04 sauber zu halten. Das und auch der Doppelpack und die Vorlage von Embolo sicherten den ersten Dreier.

Auf der Homepage der Gelsenkirchener freut sich der Tormann über das erste "zu Null" der Saison: "Jeder Torwart greift ungerne hinter sich, deswegen war das Gefühl umso schöner. Ich genieße den Moment." Nach zwölf Jahren bei den Knappen weiß er, wie schnell sich die Zeiten ändern können: "Ich habe hier schon alles erlebt. Den schlechtesten Saisonstart, den besten Saisonstart und die beste Rückrunde."

Erlebe die Highlights der Bundesliga Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bevor es für Fährmann am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) gegen Augsburg in sein 100. Bundesliga-Spiel geht, nutzt er die Gelegenheit, um die hervorragenden Leistungen seines Mannschaftskollegen Breel Embolo zu würdigen.

"Er musste zuletzt viel Kritik einstecken. Das ist gerade in so jungen Jahren enorm, was auf einen einprasselt. Breels zweites Tor (gegen Gladbach, Anm. d. Red.) war sinnbildlich, da hat er sich durchgesetzt wie ein afrikanischer Büffel. Aber so ist er auch im Training, er geht immer bis an die Schmerzgrenze."

Breel Embolo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung