Salomon Kalou ist nach zwei Schicksalsschlägen wieder dabei

Hertha: Kalou meldet sich zurück

Von Ben Barthmann
Freitag, 07.10.2016 | 10:07 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Zwei Todesfälle beklagte Salomon Kalou in seiner Familie und fand kaum Kraft, sich auf Hertha BSC zu konzentrieren. Nun meldet er sich zurück.

Salomon Kalou verlor innerhalb kürzester Zeit seinen Vater und seine Tante. Der Stümer von Hertha BSC zog sich zurück und trauerte im Stillen. Nach einem Besuch in seiner Heimat will er nun wieder angreifen.

"Ich war bei der Beerdigung meines Vaters. Das war quasi der Abschluss einer langen Trauerphase", erklärte Kalou in der Bild. Er könne sich jetzt "wieder voll auf den Fußball konzentrieren."

Vier Tage früher als geplant kehrte der Ivorer von der Elfenbeinküste zurück und stieg direkt ins Training ein. Trainer Pal Dardai hatte ihm mehr freie Tage verordnet, doch Kalou ist voller Tatendrang.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ich will dem Trainer zeigen, dass ich wieder der alte Kalou bin und für Hertha auf mein Länderspiel gegen Mali verzichte", so der 31-Jährige, der sich selbst 15 Treffer in dieser Saison auf die Fahne geschrieben hat.

Salomon Kalou im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung