Samstag, 29.10.2016

Roman Bürki glaubt nicht an einen Horn-Transfer

Bürki zu Horn-Gerüchten: "Frei erfunden"

In den Medien wurde zuletzt über einen Transfer von Timo Horn zu Borussia Dortmund spekuliert. Der Torwart soll womöglich Roman Weidenfeller ersetzen und Roman Bürki Konkurrenz im BVB-Tor machen. Dieser meldete sich nun zu Wort und sprach im Interview mit Blick über das Transfergerücht und das Revierderby gegen den FC Schalke 04 am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER).

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Beunruhigt war ich gar nicht. Michael Zorc, unser Sportdirektor, hat täglich mit mir gesprochen und gesagt, dass an diesem Gerücht gar nichts dran sein. Es sei frei erfunden", zeigte sich Roman Bürki genervt über das mögliche BVB-Interesse an Timo Horn vom 1. FC Köln.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

In erster Linie ist es für den Schweizer wichtig, was der Trainer von ihm hält: "Herr Tuchel hat mir erst kürzlich gesagt, dass er sehr stolz auf mich sei. Und ich habe mir in dieser Saison ja auch nie etwas zu Schulden kommen lassen", so Bürki.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Auch auf das anstehende Derby gegen Schalke freut sich Bürki und merkt an: "Eine solche Rivalität wie hier habe ich noch nie erlebt."

Roman Bürki im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Timo Horn spielt mit dem 1. FC Köln eine gute Saison

Timo Horn: "Traumverein seit Jahren Arsenal"

Roman Bürki hat nachts Probleme beim Einschlafen

Bürki nach Anschlag auf Bus: "Kann keine Nacht durchschlafen"

Timo Horn verlängert seinen Vertrag in Köln bis 2022

Medien: Horn hat eine Ausstiegsklausel


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.