Dienstag, 18.10.2016

Roger Schmidt hatte eigentlich andere Karrierepläne

Schmidt: "Wollte nie Trainer werden"

Die Trainerkarriere von Roger Schmidt begann beim Landesligisten Delbrücker SC. Elf Jahre später steht er bei Bayer Leverkusen an der Seitenlinie. Das hatte er so nicht geplant. Gegenüber dem Guardian erklärte er, dass der Trainerjob am Anfang nur ein Hobby für ihn gewesen sei.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich wollte nie Fußballtrainer werden", sagte Schmidt der englischen Zeitung. Zu Beginn seiner Karriere war er beim Delbrücker SC in der Westfalenliga als Spieler und Trainer aktiv und arbeitete als Ingenieur.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Über die Stationen Preußen Münster und SC Paderborn landete er bei RB Salzburg. Dort traf er auf Ralf Rangnick. "Wir haben viele Ideen ausgetauscht und haben zwei Jahre gut miteinander gearbeitet." Dort sei auch eine Art Fußball zu spielen entstanden, die "extremer war als Ralf es von Hoffenheim kannte."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mit Leverkusen trifft er im dritten Gruppenspiel der Champions League am heutigen Dienstag (20.45 im LIVETICKER) auf Tottenham Hotspur.

Roger Schmidt im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Kai Havaretz wird für seinen Doppelpack gefeiert

Leverkusen überrent Hertha

Bayer Leverkusen hat sich dank des 2:2 gegen den 1. FC Köln ans sichere Ufer gerettet

Bayer rettet sich dank Aufholjagd ans sichere Ufer

Leverkusen gastierte am 32. Spieltag in Ingolstadt

Leverkusen rettet Remis in Ingolstadt


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.