Fussball

Van der Vaart: "Labbadia ein Klasse-Trainer"

Von SPOX
Rafael van der Vaart lobt seinen alten Trainer Bruno Labbadia

Vor knapp zwei Monaten wechselte Rafael van der Vaart zum dänischen Meister FC Midtjylland. Nicht erst seit seinem Premierentreffer vor zwei Wochen liegen ihm die Anhänger zu Füßen. Van der Vaart fühlt sich längst heimisch - mit seinem entlassenen Ex-Coach Bruno Labbadia hat er Mitleid.

Im Interview mit der Bild spricht van der Vaart über seinen Wechsel nach Dänemark. "Für mich war es der absolut richtige Schritt, von Betis Sevilla nach Dänemark zu wechseln", sagte der Niederländer. "Hier stimmt alles. Ich bin endlich wieder richtig glücklich."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mit seinem neuen Verein steht der Linksfuß momentan auf Tabellenplatz drei. Den Sechs-Punkte-Rückstand auf die Spitze hält er für alles andere als uneinholbar: "Alles ist möglich. Der FC Midtjylland ist ein toller Verein, mit dem wir Meister werden können. Meine Mitspieler haben sehr viel Talent."

Der Hamburger SV ist für den 33-Jährigen immer noch eine Herzensangelegenheit - die Entlassung von Bruno Labbadia stimmt ihn allerdings traurig. "Es tut mir leid, dass Bruno Labbadia gefeuert wurde. Ein Klasse-Trainer, der uns mit seinem Wissen und seiner besonderen Art 2015 vor dem fast sicheren Abstieg bewahrt hat", sagte van der Vaart.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung