Aubameyang: ManCity? "Es gab Kontakt"

SID
Dienstag, 04.10.2016 | 13:36 Uhr
Pierre-Emerick Aubameyang traf bereits fünfmal in dieser Bundesligasaison
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund hat offenbart, dass es im Sommer Gespräche mit Manchester City über einen möglichen Wechsel gegeben hat. Allerdings sei laut dem Stürmer "nichts konkret" gewesen.

"Es stimmt, es gab Kontakt", sagte der 27-Jährige gegenüber Onze. "Mein Vater hat mit dem Klub gesprochen, aber am Ende war es nichts Konkretes."

Der Gabuner erzielte in der abgelaufenen Saison insgesamt 39 Treffer für den BVB und sei laut eigener Aussage in der Vergangenheit auch von Real Madrid und Paris Saint-Germain umworben gewesen: "Ich glaube, es gab Interesse von Real Madrid, aber es war sehr distanziert. Also zog es mich nicht weg."

"PSG könnte für mich interessant sein"

Aubameyang hat seine Bewunderung für die Königlichen nie verborgen, trotz allem erwartet er aus diesem Grund aber kein Angebot des Champions-League-Siegers. "Ich wurde einmal in einem Interview gefragt: 'Was ist der Klub deiner Träume?' Darauf habe ich geantwortet: 'Real ist mein Lieblingsklub und ich habe meinem Großvater versprochen, eines Tages dort zu spielen.' Ich hoffe es wird passieren", so der Stürmer weiter.

Die Bundesliga-Highlights ab Sommer auf DAZN!

Die Tür für einen Wechsel zu PSG wollte er ebenfalls nicht ohne weiteres schließen: "Wir werden sehen. PSG hat die Ambitionen, die Champions League zu gewinnen, also könnten sie für einen Spieler wie mich interessant werden."

Aubameyang steht noch bis 2020 bei Dortmund unter Vertrag.

Pierre-Emerick Aubameyang im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung