Dortmund: Ousmane Dembele hat ein Berater-Problem

Berater streiten sich um Dembele

Von SPOX
Montag, 10.10.2016 | 08:07 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Drei Berater, ein Spieler. Ousmane Dembele zeigt Leistung auf dem Platz, hinter den Kulissen wird aber um den jungen Offensivmann gestritten. Wer berät den Spieler von Borussia Dortmund nun?

Mit dem falschen Berater habe Michael Reschke vom FC Bayern München verhandelt und damit den Transfer von Ousmane Dembele an Borussia Dortmund abgeschenkt. Dieses Gerücht löste eine weitreichende Diskussion aus.

Während der BVB mit Moussa Sissoko spricht, wenn es um Dembele geht, melden auch Marco Kirdemir und Babadou Sambague Besitzansprüche an.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Letzterer erklärt in der Bild: "Ich bin sehr sauer darüber, dass ich so schlecht dargestellt werde. Es erscheint mir unerklärlich, wie behauptet werden kann, dass renommierte Klubs alle mit dem falschem Berater in Kontakt getreten seien und allein Borussia Dortmund Ousmane durch den richtigen Kontakt erreicht hätte."

Ousmane Dembele im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung