Niko Kovac tröstete die Spieler vom 1.FC Nürnberg

Kovac erhält Fair-Play-Preis vom DFB

Von SPOX
Mittwoch, 05.10.2016 | 10:24 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Niko Kovac hatte nach dem Sieg im Relegationsspiel gegen Nürnberg die gegnerischen Spieler getröstet. Deswegen soll er für die Saison 2015/16 mit der Fair-Play-Medaille geehrt werden. Dies berichtet die Bild.

Für den Kroaten war es nach eigener Aussage eine Selbstverständlichkeit, den bitter enttäuschten und weinenden Nürnbergern gut zuzusprechen: "Im ersten Augenblick ist man froh, dass man es selbst geschafft hat. Wenn man sich dann nach links dreht und sieht, dass die Jungs weinend auf dem Boden liegen, dann gehört es sich, die Jungs zu trösten."

Die Bundesliga-Highlights ab Sommer auf DAZN!

Obwohl Kovac die Auszeichnung am Samstag nicht persönlich entgegennehmen kann, ist die Freude bei ihm trotzdem groß: "Das macht mich natürlich schon stolz und glücklich. Es sollte aber auch normal sein, dass man als Trainer stets menschlich bleibt. Ich finde es wichtig, dass man als Trainer ein Vorbild ist. Und da gehört das Mitfühlen bei einer entscheidenden Niederlage einfach dazu. So bin ich einfach. Das entspricht meiner Einstellung. Deshalb freue ich mich sehr über die Auszeichnung."

Alles zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung