Subotic nimmt beim BVB Lauftraining auf

SID
Montag, 10.10.2016 | 18:28 Uhr
Neven Subotic hat wieder mit dem Lauftraining begonnen
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mehr als sieben Monate nach seinem letzten Auftritt in der Bundesliga hat Verteidiger Neven Subotic bei Borussia Dortmund das Lauftraining aufgenommen. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger postete am Montag bei Facebook ein Video, in dem er auf dem Vereinsgelände in Brackel seine Runden drehte.

"Heute habe ich den nächsten Schritt gemacht und erstmals wieder auf dem Platz trainiert! Das Gefühl war schon sehr gut, bald kommt dann noch der Ball dazu. Ich kann es kaum erwarten wieder mit der Mannschaft zu trainieren", schrieb Subotic, der wegen einer langwierigen Rippenverletzung lange außer Gefecht war.

Allerdings ist fraglich, ob der Verteidiger beim BVB eine realistische Chance auf Einsätze erhält. Im August hatten die Dortmunder Subotic (Vertrag bis 2018) vom Training freigestellt, damit dieser sich nach einem neuen Verein umsehen konnte.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ein Wechsel nach England zerschlug sich wegen Subotic' Rippen-OP. Unter Trainer Thomas Tuchel hatte der langjährige Stammverteidiger bereits in der vergangenen Saison kaum eine Rolle gespielt.

Neven Subotic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung