Eberl will Kadergröße beibehalten

SID
Sonntag, 23.10.2016 | 10:29 Uhr
Max Eberl ist zufrieden mit der Gladbacher Kadergröße
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hat einer Erweiterung des Kaders trotz offensichtlicher Probleme mit der Dreifachbelastung und des aktuellen Verletzungspechs eine Absage erteilt.

"Den Kader größer aufzustellen, macht keinen Sinn, dann hast du Unzufriedenheit", sagte Eberl nach dem 0:2 (0:2) bei Bayern München.

Der Kader der Borussia sei "groß genug für drei Wettbewerbe", ergänzte er. "Wenn man in allen drei Wettbewerben den Titel holen will, dann reicht das nicht, aber das ist nicht unser Anspruch."

Die Schwächen in der Offensive (zehn Tore in acht Ligaspielen) führte Eberl auf die personellen Probleme zurück. "Dir fehlt Raffael, dir fehlt Thorgan Hazard. Du hast Andreas Christensen nicht dabei, Josip Drmic nicht dabei, das wird länger dauern", sagte er.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Für die schwache Vorstellung in München sei aber nicht der Kräfteverschleiß verantwortlich zu machen, sondern die Tatsache, "dass wir noch nicht soweit sind. Wir sind noch weit weg von einer Spitzenmannschaft, das meine ich gar nicht abwertend. Das ist die Wahrheit. Dieses Niveau haben wir noch nicht."

Alle News zu Borussia Mönchengladbach

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung