Marco Stefaniak ist der erste Neuzugang des VFL Wolfsburg für 2017

Stefaniak: Späte Entscheidung für die Wölfe

SID
Montag, 10.10.2016 | 19:10 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Plötzlich ging alles ganz schnell: Marvin Stefaniak ist der erste Neuzugang des VfL Wolfsburg, allerdings erst für die kommende Saison. Der Wechsel des 21-Jährigen von Dynamo Dresden kam für viele überraschend - und sogar für ihn selbst. "Wahrscheinlich glaubt man mir das nicht, aber wirklich intensiv mit einem Vereinswechsel beschäftigt, habe ich mich erst knapp zwei Wochen vor der Unterschrift", so Stefaniak.

Neben den Wölfen, die letztlich den Zuschlag erhielten, waren auch Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen im Rennen um den Angreifer.

Die Entscheidung fiel dem Youngster nicht leicht: "Ja, ich hatte Angst, sie zu treffen. Der Respekt davor, dass manche Fans nicht verstehen könnten, warum ich Dresden verlasse, war extrem groß", erklärte er.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Jetzt bin ich einfach unheimlich froh, dass die Fans respektvoll mit dem Fakt umgehen und mir diesen Schritt gönnen", so der Youngster weiter. In der aktuellen Spielzeit will der Stürmer noch dazu beitragen, dass sich Dynamo in der 2. Bundesliga etabliert.

Marvin Stefaniak im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung