Donnerstag, 13.10.2016

Markus Kauczinski über die Schwächen des FC Ingolstadt

Kauczinski: Müssen besser verteidigen

Mit fünf Niederlagen in Folge und Tabellenplatz 17, ist es beim FC Ingolstadt Zeit für Veränderungen. Markus Kauczinski fordert deshalb mehr Kompaktheit.

"Wir müssen lernen besser zu verteidigen.", gab Kauczinski gegenüber dem kicker zu. Almog Cohen schloss sich seinem Trainer an. "Unser großes Ziel ist es, kein Gegentor zu bekommen."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Die Zeit rennt in Ingolstadt, sonst verliert man den Anschluss. Allerdings hat Kauczinski nicht viel Spielraum für Veränderungen. "Ich kann jetzt keine Neuen holen und auch nicht etwas ganz Neues machen. Wir werden schauen, wer zur Spielweise, die wir wollen, am besten passt. Das heißt aber nicht, dass wir alles über den Haufen werfen."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das Pressing soll allerdings weiterhin ein großer Teil der Devensive in Ingolstadt bleiben. Jedoch will man nicht mehr so früh attackieren und somit, die Chance überspielt zu werden, verringern. "Wir greifen ja bald die Balljungen an und sind überrascht, wenn wir überspielt werden. Tiefer zu stehen bedeutet, trotzdem aggressiv am Mann zu verteidigen.", so Markus Kauczinski.

Die erste Chance, ihre überarbeitete Defensive unter Beweis zu stellen, stellt der 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) dar.

Alles zum FC Ingolstadt

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.