Mario Gomez blickt auf die EM 2008 zurück

Gomez: "Hatte den Glauben an mich verloren"

Von SPOX
Montag, 10.10.2016 | 12:52 Uhr
Mario Gomez gab bei der EM 2008 keine glückliche Figur ab
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Mario Gomez hat verraten, dass ihm die vergeben Torchance bei der EM 2008 gegen Österreich sehr zu Herzen ging und sogar Zweifel an seinem Können zu Tage förderte, "Das war für mich ein halber Weltuntergang. Für eine ganze Zeit habe ich den Glauben an mich selbst in der Nationalmannschaft verloren gehabt", sagte der Stürmer, des VfL Wolfsburg im Interview mit dem kicker. Damals hatte er den Ball im Gruppenspiel gegen den deutschen Nachbarn aus kurzer Distanz über das Tor geschossen.

"Jeder junge Spieler nimmt sich Kritik zu Herzen, entziehen kann man sich ohnehin nicht. In der Welt der Smartphones kriegt man die Sachen aufs Handy geschossen, ob man will oder nicht", so Gomez über die Wirkung medialer Schelten, mit denen er heute aber umzugehen weiß: "Früher, als junger Kerl, war ich persönlich beleidigt. Heute weiß ich, dass es der Job der Journalisten ist. Auch für sie wird das Geschäft immer extremer."

Anders machen würde er aber trotz der harten Phase nichts. "Dennoch möchte ich nichts missen von dem, was ich erlebt habe", so der 31-Jährige. "Das hat mich zu dem gemacht, der ich heute bin. Immer nur gewinnen, gewinnen, gewinnen ist vielleicht gar nicht so gut."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Im Sommer wechselte Gomez von Besiktas zu den Wölfen, wo er einen Start hinlegte, den er selbst als "durchwachsen" bezeichnete. In fünf Spielen blieb er ohne Tor und keine Partie konnte gewonnen werden, wodurch man auf Platz 15 abrutschte.

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung