Montag, 31.10.2016

Marc Bartra vergleicht seine jüngsten Arbeitgeber

Bartra: BVB und Barca "praktisch das Gleiche"

Marc Bartra wechselte Anfang Juli vom FC Barcelona in die Bundesliga zu Borussia Dortmund. Für den Spanier war es nach eigenen Angaben "eine der besten Entscheidungen, die ich in meinem Leben getroffen habe, auch wenn es eine der schwersten war." Das erklärt der 25-Jährige auf uefa.com.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Bereits seit seinem elften Lebensjahr spielte Bartra für die Katalanen. Nun gibt er einen Einblick über die Unterschiede zwischen dem Klub, der ihn geformt hat und seinem neuen Arbeitgeber: "Wenn man bei Barcelona Stammspieler ist und dort in der Stadt wohnt, dann merkt man, dass viele Menschen dem Team und Barca ergeben sind, aber hier ist es praktisch das Gleiche. In der Stadt sieht man ein gelbes Meer; auf den Autos, überall gibt es Dortmunder Aufkleber."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Der Spanier fühlt sich in der neuen Stadt wohl und zeigt sich begeistert von der Fankultur der Borussen: "Ich würde sogar sagen, dass die Unterstützung hier im Stadion noch leidenschaftlicher ist, denn es ist unglaublich, wie die Fans ihre Mannschaft anfeuern. Vom Moment an, in dem man das Stadion erreicht, sind sie alle da und bereit, hinter der Mannschaft zu stehen. Das ist beeindruckend."

Lob für "akribischen" Tuchel

Auch über seinen neuen Coach Thomas Tuchel verliert er nur positive Worte: "Er ist ein sehr akribischer Trainer, der will, dass alles richtig gemacht wird. Er ist eine große Persönlichkeit. Und das Beste an ihm ist seine klare Linie. Er will den Ball haben und Angriffsfußball spielen, und er hat die Gabe, seine Ideen zu vermitteln."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Auch für seinen Coach hat Bartra einen Vergleich parat: "Was der Chef fordert, erinnert mich daran, wie Josep Guardiola hat spielen lassen, und in gewisser Weise auch an Luis Enrique. Das ist ziemlich genauso, wenn ich mit Spanien unterwegs bin, wo wir versuchen, den Ball von hinten zu holen, was einem Ballbesitz verschafft und dafür sorgt, sich mehr Chancen zu erarbeiten."

Marc Bartra im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Borussia Dortmund ist seit längerer Zeit an Alvaro Morata interessiert

Dortmund weiter an Morata interessiert?

Pascal Stenzel wird wohl auch in der kommenden Saison für Freiburg auflaufen

Medien: BVB-Leihgabe Stenzel bleibt in Freiburg

Ousmane Dembele spielt eine starke erste Saison beim BVB

Dembele für die Wahl des besten französischen Legionärs nominiert


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.