Deutschland untermauert seinen zweiten Platz in der Fünfjahreswertung

Spitze für Bundesliga außer Sicht - Abstieg auch

SID
Freitag, 21.10.2016 | 12:09 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Erfreuliches Fazit der Europapokalwoche aus deutscher Sicht: Die sechs Bundesligisten holten für die Fünfjahreswertung der UEFA 1,428 Punkte - nur Spitzenreiter Spanien war mit 1,431 Punkten bei allerdings sieben Teilnehmern ein wenig besser.

Deutschland untermauerte seinen zweiten Platz, da England als Dritter nur 1,000 Punkte und der Vierte Italien 1,334 Punkte holten. Der Rückstand auf Spitzenreiter Spanien beträgt jetzt 20,644 Punkte, der Vorsprung auf den Tabellenfünften Frankreich 22,904. Letzteres ist wichtig, weil ab der Saison 2018/19, um die es hier bereits geht, der Fünfte erheblich weniger Startplätze in den Europapokalen haben wird als die vier Bestplatzierten. Details werden von der UEFA im Dezember festgelegt.

Ein Absturz der Bundesliga ist ebensowenig zu befürchten, wie die Hoffnung berechtigt wäre, Spanien an der Spitze abzulösen: Mehr als 20 Punkte in einer Saison gut zu machen oder zu verlieren, wäre nur möglich, wenn der jeweils andere erst gar nicht an den Europapokalen teilnehmen dürfte.

Die Fünfjahreswertung in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung