Donnerstag, 13.10.2016

Niko Kovac über die kommenden Aufgaben

Kovac: "Haben schwarzen Oktober vor uns"

Mit anstehenden Partien gegen den FC Bayern München, Hamburger SV und Borussia Mönchengladbach hat Eintracht Frankfurt eine große Aufgabe vor sich. Für Sportvorstand Fredi Bobic ist es wichtig, dass man in dieser Zeit in Frankfurt die Ruhe bewahrt.

"Ich merke, dass der Teufel in Frankfurt sehr schnell an die Wand gemalt wird. Das ist vielleicht so eine DNA hier", so Bobic im kicker.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

"Wir haben einen schwarzen Oktober vor uns", äußerte sich Trainer Niko Kovac in eine deutlich andere Richtung. Für Fredi Bobic ist dieses Verhalten unverständlich. "Es hätte auch keiner gedacht, dass wir gegen Schalke, Leverkusen oder Hertha punkten", macht der Sportvorstand Hoffnung.

Die erste Mission der Eintracht ist es, am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) den FC Bayern abermals zu ärgern. Letztes Jahr erkämpfte sich Frankfurt beim Rekordmeister einen Punkt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch wenn Bobics Statistik gegen die Bayern katastrophal ist, hat man mit Niko Kovac einen Trainer, der durchaus Erfolge gegen die Münchner erzielen konnte.

Niko Kovac im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Haris Seferovic muss drei Spiele zuschauen

Drei Spiele Sperre für Frankfurts Seferovic

Frankfurt- und Hertha-Fans gingen vor dem Spiel aufeinander los

Massenschlägerei in Berlin vor Hertha-Spiel: 96 Festnahmen

Vedad Ibisevic brachte die Hertha in Führung

Erlöser Ibisevic - Hertha gewinnt Verfolgerduell


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.