Mittwoch, 05.10.2016

Bruno Hübner zu Geldstrafe verdonnert

Hübner muss 2000 Euro zahlen

Eintracht Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner muss eine Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro zahlen. Das teilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Mittwoch mit.

Der 55-Jährige war im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen (2:1) von Schiedsrichter Christian Dingert des Innenraums verwiesen worden, das DFB-Sportgericht bestrafte "unsportliches Verhalten". Das Urteil ist rechtskräftig.

Alles zu Eintracht Frankfurt


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.