Douglas Costa mit unkonventionellem Jubel

Douglas Costa mit Jubel-Selfie

SID
Sonntag, 23.10.2016 | 09:58 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Douglas Costa hat seinen Treffer zum 2:0 im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach mit einer ungewöhnlichen Aktion gefeiert. Der Brasilianer eilte nach seinem Tor (31.) zur Tribüne, wo er sich das Handy seines Cousins Stefano reichen ließ - und ein Selfie schoss.

Costa blickte mit herausgestreckter Zunge in die Kamera. Neben Stefano Costa ist noch Yan Perin, der Freund von Costas Schwester Amanda, auf dem Foto. Nachdem er sich mit den beiden geknipst hatte, gab Costa das Telefon wieder ab und schickte ein Kusshändchen hinterher. Es war der erste Treffer für den 26-Jährigen seit 23. April; damals war er beim 2:0-Erfolg bei Hertha BSC erfolgreich gewesen.

Ärger mit Carlo Ancelotti droht Costa wegen seiner Aktion nicht. "Natürlich will ich, dass die Spieler fokussiert bleiben, aber das kann mal passieren", sagte der Italiener: "Er hat ein gutes Spiel gemacht, ich kann das durchgehen lassen. Vielleicht kommt er nächstes Mal zu mir, dann machen wir zusammen ein Foto."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge kommentierte das Selfie augenzwinkernd. "Das gab es zu meiner Zeit nicht, sonst hätten wir das vielleicht auch gemacht. Ich warte nur darauf, dass einer während des Spiels was tickert", sagte er.

Douglas Costa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung