Dienstag, 11.10.2016

Bremen muss noch länger auf Claudio Pizarro verzichten

Erneuter Rückschlag für Pizarro

In hohen Jahren fällt die Regeneration oft schwer, mit 38 Jahren offenbar erst recht. Claudio Pizarro vom SV Werder Bremen muss wieder einen Rückschlag hinnehmen.

Eigentlich Plante Claudio Pizarro die baldige Rückkehr ins Team des SV Werder Bremen und wollte Neu-Coach Alex Nouri tatkräftig zur Seite stehen. Doch ein erneuter Rückschlag in der Reha stoppt die Pläne.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Wie verschiedene Medien übereinstimmend berichten, ist das Spiel gegen Bayer Leverkusen am kommenden Samstag damit jedoch definitv keine Möglichkeit mehr. "Wir müssen sehen, wie es weitergeht", lässt Nouri nun alles offen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Er kündigt an, "mit Claudio sensibel" umzugehen und will den Peruaner auf dem Weg zur Besserung damit nicht hetzen. Immerhin gibt es gute Nachrichten von Max Kruse, der schon Ende November wieder zum Einsatz kommen könnte.

Claudio Pizarro im Steckbrief

Ben Barthmann
Das könnte Sie auch interessieren
Davie Selke wird RB Leipzig im Sommer wohl verlassen

Baumann bestätigt: Beschäftigen uns mit Selke

Claudio Pizarro spricht über seine Zukunft

Pizarro: Werder-Abgang? "Das kann passieren"

Max Kruse ist zurück im Mannschaftstraining von Werder Bremen

Kruse zurück im Mannschaftstraining


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.