Christian Heidel erinnert an Tage aus Mainzer Zeiten

Heidel: "Mit Kloppo auch schon erlebt"

Von SPOX
Donnerstag, 20.10.2016 | 08:05 Uhr
Jürgen Klopp und Christian Heidel arbeiteten in Mainz zusammen
Advertisement
Bundesliga
DiJetzt
Die Highlights vom Dienstag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Super Liga
Borac -
Roter Stern
Serie A
Benevento -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
League Cup
Arsenal -
Doncaster
League Cup
Chelsea -
Nottingham
Serie A
Atalanta -
Crotone
Serie A
Cagliari -
Sassuolo
Serie A
Genua -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Sampdoria
Serie A
Juventus -
Florenz
Serie A
Lazio -
Neapel
Serie A
AC Mailand -
SPAL
Serie A
Udinese -
FC Turin
League Cup
Man United -
Burton
Primera División
La Coruna -
Alaves
League Cup
West Bromwich -
Man City
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Copa Sudamericana
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Lyon
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Krise beim FC Schalke 04, doch Sportdirektor Christian Heidel bleibt cool. Er kann Erfahrungswerte anführen und so gelassen bleiben. Am Wochenende geht es gegen Ex-Klub 1. FSV Mainz 05 und jede Menge Erinnerungen.

Am Sonntag trifft der FC Schalke 04 auf den 1. FSV Mainz 05 (ab 17.30 Uhr im LIVETICKER). Für Christian Heidel ein besonderes Spiel, wechselte der Sportdirektor doch im Sommer aus Mainz nach Gelsenkirchen.

Im kicker vermeidet er jedes böse Wort über seinen Ex-Verein, während er doch zugeben muss, dass der Abschied nicht ganz ideal verlief.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

"Harald Strutz hat damals noch mit mir in meinem Büro zusammengesessen, und wir waren uns absolut einig, in der Öffentlichkeit noch nicht über das Thema Schalke zu sprechen, insbesondere, weil nichts entschieden war. Zwei Stunden später erklärt er in zwei TV-Interviews, ich hätte ein Angebot von Schalke 04", erzählt Heidel.

"Gegner muss es hassen, gegen uns zu spielen"

Strutz habe sich entschuldigt, somit ist sportliche Vorfreude bei Heidel das dominierende Gefühl. "Einer meiner Grundsätze war: Jeder Gegner muss es hassen, gegen uns zu spielen. Wir müssen äußerst unbequem sein. Dafür steht der FSV Mainz auch jetzt. Die rennen viel, sind sehr aggressiv, aber haben auch richtig Qualität."

Ein "überragender Trainer" würde die 05er anleiten. Heidel zieht den Vergleich zu Markus Weinzierl von S04: "Beide verstehen es glänzend, Spieler zu entwickeln. [...] Von ihrer Art her sind die beiden Trainer gar nicht weit auseinander." Schmidt führe den Weg von Ex-Trainer Thomas Tuchel weiter.

Neben Tuchel coachte auch Jürgen Klopp mal in Mainz. Aus diesen Zeiten ist Heidel noch krisenfest: "Manche Leute glauben wirklich, in Mainz gäbe es keine Medien. Da ist auch Theater, wenn man wochenlang verliert. Mit Kloppo haben wir das 2005 erlebt, da haben wir auch die ersten fünf Spiele verloren und sind am Ende Elfter geworden."

Auf Schalke, so der Sportdirektor, würde jedoch jeder Satz für "bundesweites Aufsehen" sorgen. Ebenso wie jedes Ergebnis, gerade wenn S04 so kriselt, wie es es derzeit tut. Auch deshalb soll in der Europa League in Krasnodar geschont werden, um sich in der Bundesliga gut präsentieren zu können.

Alle Infos zu Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung