Sonntag, 16.10.2016

Gladbach von Köln beunruhigt

Eberl: Kölner Höhenflug "macht Leute unruhig"

Zwei verschossene Elfmeter und eine Vielzahl vergebener Chancen gegen den Hamburger SV sorgte bei Borussia Mönchengladbach für Unmut. Schlimmer als das torlose Remis gegen die Hanseaten dürfte für die Fans allerdings die derzeitige Tabellensituation sein. Dort rangieren die Fohlen mit elf Zählern auf dem achten Platz, während der Erzrivale aus Köln vier Punkte mehr auf dem Konto hat und aktuell Rang zwei belegt. Gladbach-Manager Max Eberl rief die Anhänger nun dazu auf, Ruhe zu bewahren.

"Das ist genau das, was die Leute hier so unruhig macht: dass auf einmal der 1. FC Köln vor Gladbach steht", erklärte der Ex-Profi im Anschluss an die Partie gegen Hamburg.

Erlebe die Highlights der Bundesliga Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Und weiter: "Aber das ist nichts Besonderes. Das kann im Fußball passieren. Jeder, der hier murrt und zurrt und fragt 'was ist denn da los im Borussia Park?', der sollte sich zwicken und sagen: 'Vor fünf Jahren gegen den VfL Bochum haben wir unseren Hintern gerettet.'

Eberl stellte klar: "Wir sollten nicht so schnell vergessen, dass wir hier Großes geleistet haben. Und dass es auch mal mühsam ist."

Alle Infos zu Borussia Mönchengladbach

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.