Dortmund: Marco Reus kehrt nach fünf Monaten zurück

BVB: Reus zurück im Mannschaftstraining

SID
Dienstag, 11.10.2016 | 14:59 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Marco Reus ist nach fünfmonatiger Verletzungspause ins Mannschaftstraining von Borussia Dortmund zurückgekehrt. Allerdings absolvierte Reus, der wegen seiner Schambeinentzündung auch die EM in Frankreich verpasst hatte, nur Teile der Einheit, ehe er individuell arbeitete. Seine letzte Partie für das Team von Trainer Thomas Tuchel hatte Reus im Pokalfinale im Mai gegen Bayern München bestritten.

Das komplette Programm absolvierte Innenverteidiger Marc Bartra. Der Spanier war zuletzt wegen eines Faserrisses im Adduktorenbereich ausgefallen.

Am Freitag gegen Hertha BSC (Fr., 20.30 Uhr im LIVETICKER) könnte er wieder auflaufen, zumal der Einsatz des Griechen Sokratis fraglich ist. Der 28-Jährige war in der WM-Qualifikation gegen Estland wegen Beschwerden an den Adduktoren früh ausgewechselt worden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Damit häufen sich die Abwehrprobleme der Dortmunder: Angeschlagen kehrten der Portugiese Raphael Guerreiro (Oberschenkelprobleme) und der Pole Lukasz Piszczek (Knieschmerzen) aus der Länderspielpause zurück.

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung