Dienstag, 04.10.2016

Bayer Leverkusen besinnt sich auf eigene Stärken

Leverkusen: "Wie Barca können wir nicht"

Bayer Leverkusen stolperte anfänglich durch die Bundesliga, fand gegen den BVB nun aber die richtigen Mittel. Klar ist: Das sind nicht die vom FC Barcelona.

2:0 siegte Bayer Leverkusen am 6. Spieltag gegen Borussia Dortmund und verbuchte damit einen wichtigen Sieg für das eigene Selbstvertrauen. Zielführend, so Manager Jonas Boldt, war das Besinnen auf eigene Tugenden.

Die Bundesliga-Highlights ab Sommer auf DAZN!

"Der Trend stimmt", schlussfolgerte er zur Entwicklung der Mannschaft von Trainer Roger Schmidt. "In den ersten Spielen hatten wir viel Ballbesitz. In dieser Hinsicht haben wir uns zwar verbessert, aber das ist nicht einfach zu spielen", so Boldt.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Nun allerdings habe man es geschafft, den Ballbesitz wieder etwas abzugeben: "Bayer kann keinen Ballbesitzfußball wie Bayern oder Barca spielen. Unsere Stärke liegt darin, dass die ganze Mannschaft verteidigt."

Alles zu Bayer Leverkusen

Ben Barthmann
Das könnte Sie auch interessieren
Sandro Wagner bejubelt seinen Siegtreffer gegen die Werkself

Wagners kuriose Bude bringt 1899 den Dreier

Claudio Pizarro erzielte das Ausgleichstor für Werder Bremen

Joker Pizarro verdirbt Korkuts Bayer-Debüt

Das 2:0: Pierre-Emerick Aubameyang netzt zum 20. Mal in dieser Saison ein

BVB schenkt Bayer ein und macht Boden gut


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.