Christensen: "Buli bietet größeres Spektakel"

Von SPOX
Dienstag, 04.10.2016 | 20:28 Uhr
Andreas Christensen sieht die Bundesliga in Sachen Spektakel vor der Premier League
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Borussia Mönchengladbachs Verteidiger Andreas Christensen vergleicht im Interview mit bundesliga.de die Bundesliga mit der Premier League und sieht die deutsche Liga als "größeres Spektakel".

Christensen ist seit dem Sommer 2015 von Chelsea an die Borussia ausgeliehen und hat sich in Gladbach zum Stammspieler entwickelt. Für die Blues absolvierte der Däne bisher nur ein Spiel in der Profimannschaft, sieht sich aber troztdem in der Lage, die zwei Top-Ligen miteinander zu vergleichen: "Ich habe täglich mit den Jungs von Chelsea trainiert. Vielleicht kann ich sagen, dass man in der Premier League defensiv etwas disziplinierter agiert als in der Bundesliga. Sich in England Chancen herauszuspielen, ist sehr schwer."

Die Bundesliga-Highlights auf DAZN!

In der geringeren Disziplin in der Defensive sieht der Verteidiger allerdings einen klaren Vorteil für die Bundesliga: "Sie bietet das größere Spektakel. Es geht fast in jedem Spiel in atemberaubendem Tempo rauf und runter, hin und her. Angriff und Gegenangriff, immer wieder."

Um das Spektakel bieten zu können, trainieren die deutschen Klubs sehr hart. Auch in der Trainingsphilosophie sieht der 20-Jährige einen Unterschied: "Die Trainingskultur in der Bundesliga, die ist viel härter als die in der Premier League. Das ist wirklich Schwerstarbeit hier."

Andreas Christensen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung